Kranich Akademie Andy Susanto
Professionelle Ausbildung aus erster Hand Fitness und Gesundheit aus dem Reich der Mitte unterstützen körperliches und seelisches Wohlbefinden und innere Stabilität bzw. Flexibilität. Neben Akupunktur und Akupressur werden Tai Chi Chuan (Tai-ji Quan), Qigong  und Shaolin-Kungfu (Gongfu) in China schon immer als eine der wirksamsten physikalischen Heilmethoden ausgeübt.
Herzlich Willkommen !! bei der Kranich Akademie für Tai Chi Chuan (Taiji Quan), Qigong und Wushu (Kungfu)
Trainingsfreie Zeit: 01. Juli - 11. August: Sommerferien 28. September - 13. Oktober: Herbstferien 01. November: Allerheiligen 22. Dezember - 06. Januar 2020: Wintererien
Tai Chi 40er, 42er, 48er und 88er Form und Qigong Die Bewegungen des Yang-Stils sollen langsam und entspannt durchgeführt werden. Die Bewegungen sind ähnlich „wie das ruhig fließende Wasser“ oder „die langsam  vorüberziehenden Wolken“.  
Tai Chi Chen-Stil 56er Form Beim Tai Chi (Taiji) Chen-Stil, der zum Shaolin-Kungfu gehört, sind die Übungen meist mit kräftigeren Bewegungen, Dehnungen und Sprüngen kombiniert. “Die Bewegungen sehen aus wie ein Kampf unter Wasser.”
Säbel-, Schwert-, Fächer-Form und Tiger-Kranich-Qigong Shaolin-Kungfu, ist benannt nach dem Song-Shan (Berg) - Tempel in der Provinz Henan, dem Ursprungsort der Kampfkunst. Die chinesischen Kampfkünste (Wushu) setzen auf „das Stärken der Vitalität des Qi (die inneren Kräfte) und des Geistes sowie das Kräftigen der Muskeln, der Knochen und der Haut“. Den Prinzipien nach, soll der innere Geist und die äußere Bewegung in Einklang gesetzt werden. Die Fächerform ist eine sehr elegante Form. Wie die anderen Tai Chi Bewegungen soll die Fächerform fließen und wird langsam durchgeführt. Auffallend ist das geräuschvolle Öffnen der Fächer.
3. Quartal 2019
3. Quartal 2019
huan ying
3. Quartal 2019
Copyright © Andy Susanto
Aus medizinischer Sicht: 1. Tai Chi Chuan (Tai-ji Quan) erfordert einen hohen Grad an Konzentration, wobei der Geist von keinen anderen Gedanken ablenkt werden soll. 2. Alle Tai Chi-Bewegungen werden langsam ausgeführt und fließen in einem ununterbrochenen Fluß dahin. 3. Die Atmung ist natürlich und geht zuweilen ganz in Bauchatmung über. Sie wird in rhythmischer Harmonie mit den übrigen Bewegungen des Körpers ausgeführt. 4. Tai Chi hilft bei richtiger Anwendung den Blutdruck zu regulieren, Verspannungen zu lösen und das Gleichgewicht von Yin und Yang im Körper wieder herzustellen.
Copyright © Andy Susanto
Kranich Akademie Andy Susanto
Herzlich Willkommen !! bei der Kranich Akademie für Tai Chi Chuan (Taiji Quan), Qigong und Wushu (Kungfu)
huan    ying
Professionelle Ausbildung aus erster Hand Fitness und Gesundheit aus dem Reich der Mitte unterstützen körperliches und seelisches Wohlbefinden und innere Stabilität bzw. Flexibilität. Neben Akupunktur und Akupressur werden Tai Chi Chuan (Tai-ji Quan), Qigong  und Shaolin- Kungfu (Gongfu) in China schon immer als eine der wirksamsten physikalischen Heilmethoden ausgeübt.
Tai Chi 40er, 42er, 48er und 88er Form und Qigong Die Bewegungen des Yang-Stils sollen langsam und entspannt durchgeführt werden. Die Bewegungen sind ähnlich „wie das ruhig fließende Wasser“ oder „die langsam  vorüberziehenden Wolken“. 
Tai Chi Chen-Stil 56er Form Beim Tai Chi (Taiji) Chen-Stil, der zum Shaolin-Kungfu gehört, sind die Übungen meist mit kräftigeren Bewegungen, Dehnungen und Sprüngen kombiniert. “Die Bewegungen sehen aus wie ein Kampf unter Wasser.”
Säbel-, Schwert-, Fächer-Form und Tiger-Kranich-Qigong Die chinesischen Kampfkünste (Wushu) setzen auf „das Stärken der Vitalität des Qi (die inneren Kräfte) und des Geistes sowie das Kräftigen der Muskeln, der Knochen und der Haut“. Den Prinzipien nach, soll der innere Geist und die äußere Bewegung in Einklang gesetzt werden.
3. Quartal 2019
3. Quartal 2019
3. Quartal 2019
Trainingsfreie Zeit: 01. Juli - 11. August: Sommerferien 28. September - 13. Oktober: Herbstsferien 01. November: Allerheiligen 22. Dezember - 06. Januar 2020: Wintererien